IRIS 2016: 25.-27.2.2016, Universität Salzburg

Wie im Vorjahr wird das Forschungsprojekt auch 2016 an dem Internationalen Rechtsinformatik Symposium (IRIS) teilnehmen, welches wiederum an der Universität Salzburg stattfindet. Diesmal wird das wissenschaftliche Projektteam gleich von insgesamt 6 Schüler/inne/n des TGM Wien begleitet, welche auch aktiv in den Vortrag eingebunden sein werden. Gemeinsam mit Philipp Homar werden Jonathan Buchinger, Julia Hell, Moritz Ibesich, Julian Juhas, Michael Rottensteiner und Georg Stampfl am Eröffnungstag der Konferenz (Donnerstag, 25.2.2016, 16:00, HS 203) im Rahmen des "Openlaws Hackathon" einen Vortrag über das Thema "Digital Natives als Prosumer" halten. Dabei werden mehrere Beispiele aus dem persönlichen Alltag der digital natives aus der Perspektive des Urheberrechts diskutiert. Nähere Infos zur Konferenz: https://www.univie.ac.at/RI/IRIS16/