Dissemination

Seit Beginn der Projektlaufzeit werden das Forschungsprojekt und der aktuelle Forschungsstand durch Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen mit einer wissenschaftlichen Community diskutiert. Daneben werden die Forschungserkenntnisse aber auch auf allgemeinen Veranstaltungen vorgestellt. Die wissenschaftliche Dissemination erfolgt darüber hinausgehend auch durch das Verfassen von diversen Fachartikeln und Beiträgen in wissenschaftlichen Medien und über die Projekthomepage.   

 

Anfang 2015

  • Abhaltung eines Projekt-Kick Offs an der WU Wien
  • Schulinterne Lehrendenfortbildung an der HTL Rennweg
  • Präsentation des Projekts am TGM im Rahmen der Allgemeinen Lehrendenkonferenz
  • Präsentation des Projekts im Rahmen der „Langen Nacht der Technik“ am TGM Wien
  • Präsentation des Projekts vor dem wissenschaftlichen Programmkomitee im ÖAD
  • Vortrag zum Thema „Prosuming Culture: Zeit für einen Paradigmenwechsel im Urheberrecht?“ auf dem Internationalen Rechtsinformatiksymposion (IRIS) 2015 unter aktiver Einbeziehung der Schüler Hodulik und Berwein (TGM Wien)
     

Frühjahr 2015

  • Vortrag zum Thema „Wem gehören meine Folien?“ in der Betriebsversammlung des wissenschaftlichen Personals an der WU Wien
  • Publikation zum Thema „Hyperlinking und Embedded Content im Lichte der EuGH-Rsp“ in der Fachzeitschrift „MR - Medien und Recht“
  • Start der Fortlaufenden Projektdokumentation über die Homepage www.u-g-c.at

 

Mitte 2015

  • Vortrag zum Thema „Gibt es noch legale Möglichkeiten der Internetnutzung?“ im Rahmen des Praxistalks für Alumnis des TGM Wien
  • Vortrag zum Thema „Education 4.0 – Recent Challenges to Copyright” an der 15th Intellectual Property Scholars Conference an der DePaul University in Chicago (USA)
  • Publikation des Beitrags „Der Wissenschaftler und sein Werk: Eine immaterialgüter- und universitätsrechtliche Untersuchung des wissenschaftlichen Arbeitens von Universitätsangehörigen“ in der Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Christian Nowotny
  • Stellungnahme des Forschungsprojekts zur UrhG-Novelle 2015

 

Ende 2015

  • Posterbeiträge auf dem IP-Day 2015 an der WU Wien
  • Keynote zum Thema „Education 4.0 – Urheberrechtsfragen des Lehrens und Lernens im Web“ an der 10. eLearning Didaktik Fachtagung in Linz
  • Vortrag zum Thema „How to design a fair model for remunerating authors” an dem 4th Göttingen International Research Forum on Law and ICT/IP in Göttingen (Deutschland)
  • Vortrag zum Thema „Intranet in Lehre und Unterricht“ an der ALAI-Veranstaltung: „Die UrhG-Nov 2015 – Abseits der Speichermedienvergütung" am Juridicum Wien
  • Vortrag zum Thema “Education 4.0 - Policy Implications for an enhanced Copyright System in the Knowledge Society” an dem 4th Global Congress on Intellectual Property and the Public Interest in Neu-Delhi (Indien)
  • Publikation des Beitrags “Die kollektive Wahrnehmung der Kabelweitersenderechte nach der Luksan/van der Let-Entscheidung des EuGH sowie der Urheberrechts-Novelle 2015“ in der Fachzeitschrift „ÖBl – Österreichische Blätter für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht“
  • Publikation des Beitrags „Lernen im Urheberrecht“ in der Fachzeitschrift „MR - Medien und Recht“

 

Anfang 2016

  • Vortrag zum Thema “Digital Natives als Prosumer” auf dem auf dem Internationalen Rechtsinformatiksymposion (IRIS) 2016 unter aktiver Einbeziehung der Schüler/innen Buchinger, Hell, Ibesich, Juhas, Rottensteiner und Stampfl (alle TGM Wien)
  • Vortrag zum Thema „Moral Rights and Prosumerism“ auf dem Joint Research Project on Prosumerism and IP an der WU Wien